Ethik-Deklaration eingeführt

Unsere Forderung nach einer Ethik-Deklaration haben wir erfolgreich in die Tat umgesetzt. Die Anträge des Studierendenrats, wie auch des Fachschaftsrats der FGSE sind nun mit einer Präambel versehen, welche sich deutlich gegen jegliche Form von Diskriminierung ausspricht. Wir denken, damit ist ein wichtiger Schritt in die richtige Richtung getan.

Präambel
Wir, der StuRa, unterstützen Initiativen, Vereine, Projekte und Veranstaltungen von Studierenden der Universität Magdeburg. Wir sehen es als unsere Aufgabe, die Hochschule so zu gestalten, dass alle ohne Angst verschieden sein können, als einen Ort der aktiven Toleranz. Daher stellen wir uns ausdrücklich gegen jede Art von Fremdenfeindlichkeit, Rassismus, Sexismus, Antisemitismus und alle Formen von Diskriminierung. Auch die Antragstellenden haben eigenverantwortlich und aktiv dafür zu sorgen, dass es zu keinerlei Diskriminierung auf den unterstützten Veranstaltungen oder in den Projekten kommt. Der StuRa steht den Antragstellenden dabei als Ansprechpartner zur Verfügung.